Krankengymnastik/Physiotherapie

Prävention: Vorbeugung der Entstehung von Erkrankungen.

Therapie: Früh- und Langzeitbehandlung akuter und chronischer Erkrankungen.

Rehabilitation: Maßnahmen zur Wiederherstellung von Fähigkeiten, die es ermöglichen, trotz körperlicher Beeinträchtigungen am täglichen Leben teilzunehmen, Verbesserung der Lebensqualität etc.

Schwerpunkte in der Behandlungen von Patienten: Beschwerden am Bewegungsapparat aller Art: nach ortophädisch-traumatologischer Operationen, konservativ versorgten Frakturen, Wirbelsäulenerkrankungen (Bandscheiben-vorfall, Hexenschuss, Osteoporose, degenerative Beschwerden, Skoliose, Blockierungen), rheumatischen Erkrankungen (Chronische Polyarthritis, Morbus Bechterew), Hüft-, Knie,- Schulter-, Ellenbogen-, Hand- und Fußerkrankungen, allgemeine Schmerzen am Bewegungsapparat.

Erkrankungen des Nervensystems: Schlaganfall, Parkinson, Multiple Sklerose, Polyneuropathien, peripheren Nervenschädigungen, Querschnittslähmungen, Kopfschmerzsyndrome

Beschwerden im Bereich des Urogenitaltraktes: Harn- und Stuhlinkontinenz, Senkungsbeschwerden, orthopädische Probleme in der Schwangerschaft und nach der Geburt, nach Brustoperationen.


Trost-Hugel